Waschst du mit tierischem Fett?

Waschst du mit tierischem Fett?


Wusstest du, dass viele bekannte Marken von Waschmitteln und Weichspülern tierische Fette enthalten? Ugh! Keine so angenehme Vorstellung und eigentlich überhaupt nicht notwendig. Aber wie ist das eigentlich, Waschmittel und Weichspüler, die mit tierischen Fetten hergestellt werden? Und vielleicht noch wichtiger: Waschst du deine Wäsche mit tierischen Fetten, ohne dir dessen bewusst zu sein? Hier erfährst du es.

Tierische Fette in deinem Waschmittel oder Weichspüler?

Komische Vorstellung, oder? Dass du deine Wäsche mit tierischen Fetten wäschst? Doch es passiert. In den Waschmitteln und Weichspülern vieler bekannter Marken sind tatsächlich tierische Inhaltsstoffe verarbeitet. In vielen Fällen handelt es sich um den Inhaltsstoff "Natriumtalgtensid": ein schweres Wort für verseiftes Rindertalg. Eigentlich hat alles mit dem Wort "Talg" etwas mit tierischem Fett zu tun. Aber wie sollst du das jetzt wissen? Die Inhaltsstofflisten auf Verpackungen sind oft nicht zu verstehen. Deshalb gibt es viele Menschen, die keine Ahnung haben, dass sie mehrmals pro Woche ihre Wäsche mit tierischen Fetten waschen. Doch das ist etwas, das du unserer Meinung nach wissen solltest.

Tierische Fette versus pflanzliche Fette

Wenn man sich alte Seifenrezepte ansieht, wurde fast immer tierisches Fett für die Herstellung von Seifen und Waschmitteln verwendet. Und während pflanzliche Fette genauso gut funktionieren, entscheiden sich viele große Marken immer noch für tierisches Fett. Warum? Du kannst es dir wahrscheinlich denken: Es ist viel billiger als pflanzliches Fett. Glücklicherweise beschäftigen sich immer mehr Marken mit der Verwendung von pflanzlichen Ölen. Denke an Olivenöl, (RSPO-zertifizierte) Kokos- und Palmöl, Arganöl, Leinöl oder Hanföl. Das Ergebnis? Tierversuchsfreie Seifen, basierend auf der Kraft der Pflanzen, die die gleiche Wirkung haben wie Produkte, die mit tierischen Fetten hergestellt werden.

Warum wählt Marcel's Green Soap Waschmittel und Weichspüler mit pflanzlichen Fetten?

Tierische Fette sind in den meisten Fällen ein Nebenprodukt von Schlachthöfen. Man könnte also sagen, dass dies kein Problem ist. Und solange der Mensch Fleisch isst, wird dieser Abfall (einschließlich Fett) als Restprodukt übrig bleiben und in verschiedenen Produkten verwendet werden. Doch Marcel's Green Soap setzt lieber auf "Pflanzenpower" für die Produkte, die wir herstellen. Die Natur steckt voller kraftvoller und pflegender Stoffe. Warum sollten wir sie nicht nutzen?

Und was ist mit Palmöl?

Du denkst dir sicher: "Aber pflanzliche Öle wie Palmöl sind doch schlecht für die Umwelt"? Auch wir denken so, da die Meinungen dazu leider immer noch geteilt sind. Wir kennen inzwischen alle die Bilder von Regenwäldern, die abgeholzt werden müssen, um Palmölplantagen Platz zu machen. Und das, obwohl Regenwälder, wie der im Amazonasgebiet, eine sehr wichtige Funktion bei der CO2-Aufnahme haben. Deshalb haben wir bei Marcel's Green Soap letztes Jahr nach einem Ersatz für Palmöl gesucht und Ende 2021 das erste flüssige, palmölfreie Waschmittel in den Niederlanden eingeführt. In diesem Artikel erfährst du alles darüber. Auch unsere Weichspüler sind palmölfrei.

Nachhaltiges Waschen ohne tierische Inhaltsstoffe gelingt mit den Waschmitteln und Weichspülern von Marcel's Green Soap. Das fühlt sich viel besser an, findest du nicht auch? Wir nennen das Feel Good Cleaning.
Back to overview

Shop related products