FAQ

Produkte & Zutaten

Unsere Wäsche- und Reinigungsmittel halten mindestens 3 Jahre. Aber glauben Sie uns, bis dahin werden sie verschwunden sein! Bei unseren Körperpflegeprodukten empfiehlt es sich, diese innerhalb von 12 Monaten nach dem Öffnen der Verpackung zu verbrauchen.

Diese Erwähnung hat alles mit der Gesetzgebung zu tun. Wenn Sie Inhaltsstoffe verwenden, die in reiner Form schädlich für Wasserorganismen sind, müssen Sie dies auf der Verpackung angeben, auch wenn sie so wenig enthalten, dass die Wirkung gleich Null ist (da diese Menge biologisch abbaubar ist). In unseren Toilettensteinen werden ätherische Öle verwendet, die als Schadstoffe eingestuft sind, weshalb dieser Warnhinweis unbedingt auf der Verpackung angebracht sein muss. Nur zur Sicherheit: Die Blöcke sind vollständig biologisch abbaubar.

Die Spülmaschinentabs und -kapseln von Marcel's Green Soap sind in einer löslichen Folie verpackt. So müssen Sie nicht mit nassen Händen nach einer Schere suchen, um das Plastik zu entfernen. Die Folie besteht aus Maisstärke und löst sich beim Waschen auf.

Unter biologischem Abbau versteht man den Prozess, bei dem organische Verbindungen, also Stoffe, die Kohlenstoff und Wasserstoff enthalten, unter anderem durch die natürliche („biologische“) Aktivität von Mikroorganismen abgebaut werden. Alle organischen Verbindungen in Marcel's Green Soap-Produkten sind letztendlich zu 100 % biologisch abbaubar. Allerdings enthalten unsere Produkte häufig auch Salze. Diese Salze dienen der pH-Wert-Einstellung, der Schmutzlösung und auch der Verdickung der Produkte. Salze sind nicht biologisch abbaubar, daher die 97 %.

Die Reinigungsprodukte von Marcel's Green Soap sind so formuliert, dass Sie sie auf Naturstein, Marmor, Holzböden und Parkett verwenden können. Es ist ratsam, das Produkt immer auf einer kleinen Fläche auszuprobieren, bevor Sie sich zu sehr für den Anfang begeistern, denn es handelt sich immer noch um Naturprodukte.

Wir versuchen, möglichst viele Produkte palmölfrei herzustellen. Für einige unserer Produkte ist dies noch nicht möglich. Unsere Lieferanten von Palm- und Kokosnussölzutaten sind alle vom Roundtable on Sustainable Palm Oil (RSPO) zertifizierte nachhaltige Palmöllieferanten. Auf diese Weise unterstützen wir den Anbau nachhaltiger Palm- und Kokosölprodukte. RSPO ist die einzige Organisation, die aktiv an nachhaltigen Palmölprodukten arbeitet. Auch Parteien wie WWF, Greenpeace und Oxfam Novib sind dieser Organisation angeschlossen. Weitere Informationen finden Sie unter www.rspo.org .

Alle unsere Produkte sind vegan. Auch das von uns verwendete Glycerin ist pflanzlich. Wir verwenden keine Tiere, um unsere Produkte zu testen. Wir wissen auch, dass unsere Lieferanten keine Tierversuche anwenden. Die Produkte können sicher in der Umgebung von Tieren verwendet werden.

Unsere Toilettenreiniger enthalten keine Säuren oder Bleichmittel. Dadurch sind sie sicher in der Anwendung, auch wenn Sie eine Klärgrube haben. Gut zu wissen: Das Wasser in den Niederlanden ist nicht hart. Das bedeutet, dass Sie wirklich nicht jede Woche einen säurehaltigen Toilettenreiniger verwenden müssen! Hin und wieder etwas Reinigungsessig ist in Ordnung. Manche Menschen lieben Bleichmittel, weil sie sich durch den Geruch wirklich sauber anfühlen. Aber in Wirklichkeit wird es wirklich nicht viel sauberer. Und schon gar nicht unser Planet!

Alle unsere Produkte können sicher in der Nähe von Tieren verwendet werden!

Alle unsere Produkte (sowohl Körperpflege als auch Heimpflege) sind frei von Mikroplastik. Tipp von Marcel: Scannen Sie Ihre Produkte mit der Beat the Microbead-App. So wissen Sie immer, ob Ihr Produkt mikroplastikfrei ist!

Alle unsere Produkte können sicher auf schwarzen Sanitärartikeln verwendet werden. Wir empfehlen Ihnen lediglich, immer eine kleine Ecke der Sanitäranlagen zu testen, bevor Sie mit Begeisterung mit der Reinigung beginnen. Sicher ist sicher!

Dafür müssen wir den Anwalt des Teufels spielen: Seife (auch biologisch abbaubare Seife wie unsere) ist eigentlich nicht dafür gedacht, in die Pflanzen geworfen zu werden. Sie können Ihr Spülwasser zwar in die Natur einleiten, aber gebrauchtes Spülwasser standardmäßig zum erneuten Pflanzenanbau zu verwenden, ist eigentlich keine so gute Idee. Unsere Produkte sind zu 97 % biologisch abbaubar. Die restlichen 3 % sind verbleibende Salze (Salze sind nicht biologisch abbaubar).

Unsere Handseife, unser Duschgel und unser Shampoo enthalten eine sehr geringe Menge SLES. (SLES ist viel milder als SLS), um den Seifenschaum herzustellen. Die von uns verwendete SLES-Variante ist besonders mild. Leider kann man das anhand des Namens auf dem Etikett nicht erkennen. Aber ein SLES ist nicht gleich dem anderen. Darüber hinaus fügen wir immer zusätzliche feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe (pflanzliches Glycerin und Aloe Vera) hinzu, damit der austrocknende Effekt, den SLES haben könnte , nicht auftritt. Warum verwenden wir SLES? Wenn Sie SLES durch Zutaten ersetzen, deren Herstellung „natürlicher“ oder „umweltfreundlicher“ erscheint, benötigen Sie möglicherweise achtmal mehr Rohstoffe, wodurch Ihr Produkt deutlich weniger nachhaltig wird. Nachhaltig, natürlich oder vegan sind verschiedene Dinge. Nachhaltigkeit steht bei uns immer an erster Stelle. Und schließlich: Man kann nie nur einen Rohstoff betrachten und daraus die Schlussfolgerung ziehen, ob ein Produkt nachhaltig ist, ja/nein. Eine Rezeptur besteht aus vielen weiteren Rohstoffen. Wir achten auch auf die biologische Abbaubarkeit (unsere Seifen sind immer zu mindestens 97 %), wie die Grundzutaten gewonnen werden (so wenig Rohstoffe und Energie wie möglich) und natürlich auf die Verpackung (die Seifen sind in Flaschen aus recyceltem Kunststoff aus den Niederlanden). Auch die Verschlüsse werden aus recyceltem Kunststoff hergestellt. Wir entscheiden uns für möglichst dünne Etiketten, die aufgrund des von uns gewählten Spezialklebers leicht abwaschbar sind, wodurch die Flasche zu 100 % recycelbar ist. Alle unsere Produkte sind dermatologisch getestet. Wenn wir einen Ersatzinhaltsstoff finden Das ist genauso nachhaltig, das machen wir sofort. Bei unserer Handseife, unserem Duschgel und unserem Shampoo ist dies leider noch nicht möglich.

Hinter den Kulissen sind wir damit beschäftigt, neue Nachfüllpackungen (und andere Produkte) auf den Markt zu bringen. Vermissen Sie wirklich ein Produkt in unserem Sortiment? Bitte senden Sie uns eine E-Mail an info@marcelsgreensoap.com und vielleicht haben wir Ihre Idee in Zukunft in unserem Sortiment!

Unsere Waschmittel , Weichspüler, Spülmaschinentabs , Spülmaschinenkapseln, Deo-Sticks und Conditioner-Riegel sind derzeit palmölfrei! Erkennbar sind die Produkte am Palmölfrei-Button auf der Verpackung.

Unser Waschmittel kann nicht zum Waschen von Wolle verwendet werden. Verwenden Sie hierfür besser ein Spezialwaschmittel, damit die Wäsche schön bleibt! Aber wer weiß, vielleicht entwickeln wir dafür in Zukunft ein spezielles Waschmittel! Bleiben Sie dran :)

Es kann etwas gewöhnungsbedürftig sein, so ein Deo-Stick. Aber wenn Sie erst einmal verstanden haben, wie das Produkt anzuwenden ist, werden Sie nie wieder etwas anderes tun wollen! Der Deo-Stick kann sich etwas steif anfühlen, weshalb Sie ihn zunächst auf der Haut erwärmen lassen sollten. Gehen Sie dazu wie folgt vor: Sie entfernen die Kappe vom Deo-Stick, schieben den Deo-Stick nach oben, platzieren ihn auf Ihrer Achselhöhle und lassen den Deo-Stick „aufwärmen“, bevor Sie mit dem Rollen beginnen. Halten Sie dies 5 Sekunden lang gedrückt und bewegen Sie dann den Stock über Ihrer Achselhöhle hin und her. Hinweis: Sie benötigen nicht viel von diesem Deodorant. Zwei Linien in der Vertiefung jeder Achselhöhle reichen aus!

Kaufen Sie Ihre Lieblingsseifen